Was sind Ihre Optionen?

Diese Strategien können technische Analysen oder nachrichtenbasierte Charting-Tools sein. Sie bestehen aus mehreren Signalen, die die Entscheidung auslösen, ob die Währung, an der der Trader interessiert ist, gekauft oder verkauft werden soll. Die Strategien sind kostenlos oder können auch kostenpflichtig angeboten werden und werden in der Regel von den Forex Tradern selbst entwickelt.

Handelsstrategien sind vielleicht nicht perfekt, um Geld zu verdienen, aber wenn Sie sie alle gut verstehen, wird es einfacher, beim Handel mit Währungen einen zuverlässigen Ansatz zu verfolgen.

Arten von Forex-Handelsstrategien

Es gibt so viele Strategien, die Forex-Händler anwenden können. Für Händler ist es sehr wichtig zu entscheiden, welche Strategie zu der Art von Handelserfahrung passt, die sie möchten, und welche Strategie die besten Interpretationssignale bietet, damit sie die besten Handelsbewegungen ausführen können. Nachfolgend finden Sie einige der besten Strategien, die von den meisten Händlern verwendet werden, und einige, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie neu auf dem Markt sind.

Forex-Volatilitätsstrategie

Der Forex-Markt kann volatil sein, was bedeutet, dass die Preise sehr stark steigen können. Volatilitätssysteme sind darauf ausgelegt, Preisbewegungen auszunutzen, und eignen sich normalerweise am besten für kurze und schnelle Trades. Dieses System basiert auch auf einer höheren Volatilität, und obwohl der Prozentsatz der Handelsauszahlung höher sein kann, kann der pro Handel erzielte Gewinn relativ gering sein. Diese Strategie eignet sich am besten für Händler und Anleger, die die Wahrnehmung von Volatilität verstehen.

Trendfolge-Forex-Strategie

Diese Strategie nutzt Markttrendmarketing, um Händler zu ihren langfristigen Handelszielen zu führen. Gleitende Durchschnitte, aktuelle Marktpreisberechnungen und Kanalbrüche werden häufig verwendet, um Signale zu generieren und die beste Marktrichtung zu bestimmen. Anstatt Preise vorherzusagen oder vorherzusagen, folgen Händler, die diese Strategie verwenden, einfach Markttrends.

Forex-Scalping-Strategie

Beim Forex-Scalping werden mehrere Trades durchgeführt, wobei jeder Trade einzeln einen kleinen Gewinn generiert. Bei der Verwendung einer Scalping-Handelsstrategie liegen die Gewinne normalerweise zwischen 5 und 10 Pips pro Trade. Diese Strategie erfordert eine ständige Analyse des Forex-Marktes und der Trader muss auch mehrere Trades gleichzeitig tätigen. Sie können sehr anspruchsvoll sein und Händler müssen relativ schnell vorhersagen können, wohin sich der Markt entwickelt, damit sie Positionen in kürzester Zeit eröffnen und schließen können.

Forex-Pivot-Point-Strategie

Pivots helfen dabei, Einstiegspunkte zu identifizieren, insbesondere für Hedging-Händler. Diese Punkte sind auch für Breakout-Trader und Trend-Trader nützlich, um Schlüsselpunkte zu finden, die für bestimmte Handelsbewegungen gebrochen werden müssen, damit sie sich als Breakout qualifizieren. Trader, die Pivots und die damit verbundenen Berechnungen verstehen, werden diese Strategie beim Devisenhandel sehr nützlich finden. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass das Pivotieren mit einem kurzfristigen Schlusskurs die Aussagekraft und Genauigkeit des Pivot-Punkts verringert. Die Berechnungen müssen genau sein, da sie das Rückgrat des Forex-Marktes bilden.

Forex-Chartmuster-Strategie

Diagramme sind im Forex-Handel sehr wichtig, um Händlern auf dem Markt zu helfen. Es gibt eine Vielzahl von Chartmustern, die beim Trading verwendet werden können, aber die häufigsten Muster sind Dreiecke und Kopf und Schultern. Dreiecksmuster treten hauptsächlich in kurzfristigen Zeitintervallen auf und können absteigend, ansteigend oder symmetrisch sein. Der Preis, der mit dem Tief und dem Hoch konvergiert, erzeugt ein Dreieck, das zu einem engen Preisbereich führt. Das Kopf-Schulter-Muster hingegen ähnelt eher einer Top-Formation, wenn es einen Aufwärtstrend gibt, und einer Bottom-Formation, wenn es einen Abwärtstrend gibt. Das Muster endet normalerweise bei Kopf und Schulter, wenn die Trendlinie durchbrochen wird.

Forex-Renko-Chart-Strategie

Das Renko-Diagramm wird erstellt, wenn der Preis um einen vorbestimmten Betrag über die Unter- oder Obergrenze des vorherigen Bausteins hinausgeht. Wenn dies geschieht, werden die Steine ​​in die nächste Spalte verschoben. Weiße Ziegel werden normalerweise verwendet, wenn der Trend nach oben geht, während schwarze Ziegel verwendet werden, wenn der Trend nach unten geht. Diese Art von Diagramm ist nützlich, um wichtige Widerstands- und Unterstützungsniveaus zu identifizieren. In den Renko-Charts spielen Zeit und Volumen eigentlich keine große Rolle. Sie werden alle Arten von Handelsstrategien finden, die auf Renko-Charts basieren, um Ihnen bei Ihrem Handel zu helfen.

Wählen Sie die beste Forex-Handelsstrategie

Bei so vielen verfügbaren Handelsstrategien kann es für Händler, insbesondere Anfänger, eine Herausforderung sein, sich für einen Weg zu entscheiden. Aber mit ein paar Tipps können Sie leichter das Beste auswählen.

Legen Sie Handelsziele fest und entscheiden Sie, ob Sie long oder short gehen möchten. Es hilft auch bei der Entscheidung, ob man Vollzeit oder Teilzeit handelt. Auf diese Weise können Sie die Strategie wählen, die zu Ihnen als Trading-Individuen passt.

Experimentieren Sie mit Ihrer bevorzugten Strategie, bevor Sie sich dafür entscheiden. Das Experimentieren bietet zunächst die Möglichkeit, ein tieferes Verständnis dafür zu bekommen, was die Strategie wirklich ist, und zu sehen, ob sie in der Vergangenheit für andere Trader funktioniert hat oder nicht.

Es ist auch wichtig, sich mit dem Handelsstil vertraut zu machen, damit Sie die perfekte Strategie für Ihr Trading auswählen können. Kurzfristige Trader sollten beispielsweise Handelsstile wie Daytrading, Scalping, Positionstrading und Swingtrading in Betracht ziehen.